HAMBACH! Demokratiefestival

14.09. - 16.09.2018
HAMBACH! Demokratiefestival
Action Hero (UK), Alina Anufrienko (RU), Ant Hampton & Rita Pauls (BEL/UK, ARG), Bruno Boudjelal & Rodolphe Risse (FR), Building Conversation (NL), Cécile Auxire (FR), Elif Ürse (TUR), Ioannis Tsemperlidis (GRC), Irina Ruppert (DE), Janka Kopek (HUN), Lea Aderjan (DE), Leonie Kubigsteltig & Carolyn Defrin (D, UK/USA), Quim Girón (ES), Simon Kakalas (GRC), Theatre Replacement (CAN), Tindaro Granata (IT), Will St Leger (IRL), Yalla Yalla! - studio for change (DE), machina eX (DE)
Hambacher Schloss

HAMBACH! bringt im September 2018 eine internationale Gemeinschaft aus Künstler*innen, Politiker*innen und vor allem Bürger*innen auf dem Hambacher Schloss und in Neustadt an der Weinstraße zusammen und fordert mit den Mitteln der Kunst zu Austausch, Diskussion und Stellungnahme zur Zukunft der Demokratie in Europa auf – in einer Zeit, in der demokratische Werte und die europäische Idee unter Beschuss stehen. Wie lässt sich die immer noch revolutionäre Idee von Freiheit, Gleichheit, Recht und Solidarität im 21. Jahrhundert leben? Und welche Zugänge bieten Kunst und Kultur in diesem Zusammenhang?

Mit einem Workshop-Programm (10. bis 16. September) für Jugendliche aus den Kommunen der Metropolregion Rhein-Neckar sowie deren europäischen Partnerkommunen richtet sich HAMBACH! insbesondere an junge Menschen. Über Programmpunkte in verschiedenen Sparten und unterschiedlichste partizipative Ansätze lädt HAMBACH! darüber hinaus alle zur Mitgestaltung ein. Unterstützt werden die Veranstalter*innen dabei von lokalen, regionalen und internationalen Kooperationspartnern.

Bereits beim Hambacher Fest 1832, einem der zentralen Ereignisse auf dem Weg zum deutschen Parlamentarismus, waren alle gesellschaftlichen Schichten und Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Europa vertreten. Die Vielfalt der Beteiligten von damals spiegelt sich im Komitee des Projekts HAMBACH!, das von Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Bürgerschaft gegründet wurde und dem jeder und jede Engagierte beitreten kann. Denn HAMBACH! lebt wie auch die Demokratie von der Beteiligung und Mitbestimmung der Menschen.

Das vollständige Programm und alle weiteren Informationen sind unter www.hambach-festival.de zu finden. 

 

Foto: Arthur Bauer/MRN

Beitrag teilen auf:

Mach
mit!
Sei dabei:

in der Workshop-Woche, als Komitee-Mitglied, als Schauspieler*in, Helfer*in oder Zuschauer*in: alle Beteiligungsmöglichkeiten findet ihr auf www.hambach-festival.de