BUILDING CONVERSATION RHEIN-NECKAR: Die Kunst miteinander zu sprechen

23.08. - 29.08.2021
BUILDING CONVERSATION RHEIN-NECKAR: Die Kunst miteinander zu sprechen
Building Conversation (NL/BE/DE)
Neustadt an der Weinstraße

Das internationale Künstler:innenkollektiv BUILDING CONVERSATION lässt die Teilnehmenden ein Gespräch als Performance erleben. Das Format schafft Räume mit wenigen Regeln, die öffentlich sind und dennoch einen geschützten Rahmen zum Gesprächsexperiment bieten. Die Basis dafür bildet ein Repertoire angeleiteter Dialoge, inspiriert von Kommunikationstechniken aus aller Welt, bei denen es keine Schauspieler:innen und kein Publikum gibt. Die Gespräche in Neustadt an der Weinstraße finden am 28. und 29. August 2021 statt (Informationen s.u.: Mach mit!).

So werden etwa im „Unmöglichen Gespräch“, inspiriert von den Jesuiten, abstrakte Konzepte wie Verantwortung, Lügen oder Freiheit thematisiert. Das „Agonistische Gespräch“ ist eine Verbindung von Theorien der Philosophin Chantal Mouffe und einer Praxis der Maori zur Konfliktlösung und behandelt in konstruktiver Gegenüberstellung Widersprüche. In „Gemeinsam Denken – ein Experiment“ lässt sich in einer großen Gruppe ganz ohne Moderation sprechen – basierend auf Theorie und Praxis des amerikanischen Quantenphysikers David Bohm. Das „Gespräch ohne Worte“ ist inspiriert von indigenen Praktiken aus aller Welt, während es im „Parlament der Dinge“ darum geht zu untersuchen, was es für uns aus der westlichen Welt bedeutet, im Namen von Dingen oder der Natur zu sprechen. Grundlage dieser Conversation sind Theorien des französischen Philosophen Bruno Latour und Rituale der australischen Aborigines.

Das Format an der Schnittstelle von Theater und Diskurs wird auf Einladung von Matchbox über einen mehrjährigen Zeitraum in verschiedenen Gemeinden der Metropolregion umgesetzt. Neben den vor Ort stattfindenden Aufführungen von BUILDING CONVERSATION RHEIN-NECKAR für die Öffentlichkeit sind insbesondere junge Interessierte eingeladen, in Workshops hinter die Kulissen zu blicken, die Grundlagen und die eigenständige Gesprächsleitung zu erlernen.

Rückblick: Wir haben den Autor Akın E. Şipal eingeladen, die digitale Veranstaltungsreihe BUILDING CONVERSATION RHEIN-NECKAR von Januar bis Juli 2021 zu begleiten. Seine ganz persönlichen Reflexionen über die Teilnahme an den Gesprächen sind im Blog nachzulesen.

Building Conversation Rhein-Neckar wird gefördert von den Premiumpartnern BASF SE und Strube Stiftung sowie von der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz, der Stadt Neustadt an der Weinstraße, der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg, der Stadt Weinheim sowie dem Verein Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar e.V.

Beitrag teilen auf:
Foto: Arthur Bauer

Mach
mit!
Workshop und Termine

WORKSHOP: Neue Guides gesucht!
Wie funktioniert ein Gespräch ohne Worte? Welchen Einfluss haben der Ort und die Zeit eines Gesprächs auf seinen Verlauf? Welche Strategien zur Konfliktlösung gibt es in anderen Kulturen? Der Workshop unter Anleitung der internationalen Künstler:innen gibt einen Blick hinter die Kulissen der Gesprächsleitung und vermittelt spezifische Kompetenzen in Kommunikation und Dialog sowie zur eigenständigen Anleitung der verschiedenen Gespräche.

  • Zeitraum: 23. 29. August, Neustadt an der Weinstraße
  • Voraussetzungen: 16 – 30 Jahre, Grundkenntnisse der englischen Sprache, keine anderen besonderen Vorkenntnisse nötig
  • Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung an matchbox(at)m-r-n.com.

Ausführliche Informationen im Aufruf: Open Call "Guides gesucht!"

 

Aufführungen: BUILDING CONVERSATION RHEIN-NECKAR
Unmögliches Gespräch, Agonistisches Gespräch, Gemeinsam Denken – ein Experiment, Gespräch ohne Worte, Parlament der Dinge

  • Samstag, 28. August 2021, 15 bis 19 Uhr
  • Sonntag, 29. August 2021, 15 bis 19 Uhr

Die Aufführungen finden in Neustadt an der Weinstraße statt (Adresse tba.).
Die Teilnahme ist kostenfrei - Anmeldung an matchbox(at)m-r-n.com